• de
  • en

Stipendien für Postdocs

Stipendien für Postdocs

Das IEG vergibt Postdoc-Stipendien für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, die nach Abschluss der Dissertation ein neues Forschungsprojekt in Angriff nehmen. Das IEG bietet ihnen die Chance, Grundlagen für ihre akademische Weiterqualifizierung in wissenschaftlicher Eigenverantwortung zu schaffen. Die am IEG beschäftigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind an einem engen Dialog mit den Postdocs interessiert. Diese können sich, falls sie es wünschen, in geeigneter Form in die Arbeit der Forschungsbereiche des Instituts mit einbringen.

Der Abschluss des Promotionsverfahrens soll bei Stipendienantritt nicht länger als drei Jahre zurückliegen (außerwissenschaftliche Tätigkeiten werden nicht eingerechnet). Bei Bewerbungsschluss müssen die finale Prüfung bzw. die Verteidigung / Disputation der Dissertation erfolgreich abgeschlossen worden sein. Eine Förderung für die Endphase der Dissertation und eine anschließende Postdoc-Phase ist nicht möglich.
 

Hinweis: Entscheidungen über die Vergabe von Postdoc-Stipendien erfolgen in der Regel einmal jährlich.
Die nächste Ausschreibung für Postdoc-Stipendien wird voraussichtlich im Sommer 2018 veröffentlicht.

Bewerbung

Bewerbung um ein Postdoc-Stipendium:

  1. Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. tabellarischer Lebenslauf, ggf. ein Verzeichnis wissenschaftlicher Publikationen
  3. eine Skizze des Forschungsvorhabens mit Gliederung sowie einen Arbeits- und Zeitplan für den beabsichtigten
  4. Forschungsaufenthalt in Mainz (5 Seiten / max. 15.000 Zeichen ohne Leerzeichen)
  5. Exemplar der Dissertation (im PDF-Format)
  6. Kopien der Hochschulzeugnisse und Sprachnachweise (im PDF-Format)
Verwenden Sie das IEG-Bewerbungsformular rechts unter Downloads.

Gutachten:
Der Gutachter bzw. die Gutachterin sendet ein aktuelles Gutachten in einem PDF bis zum Bewerbungsschluss per E-Mail direkt an: fellowship@ieg-mainz.de
 
Inhalte des Gutachtens (bitte kein allgemeines Empfehlungsschreiben):
  • zur wissenschaftlichen Qualifikation der Bewerberin bzw. des Bewerbers
  • Thematik, Ziel und aktueller Stand des Forschungsvorhabens
  • Exposé, Arbeits- und Zeitplan für den Stipendienaufenthalt in Mainz

Wir empfehlen Ihnen als erstes, mögliche Personen für die Erstellung Ihrer Gutachten anzufragen. Sie benötigen zwei Gutachterinnen bzw. Gutachter. Die zweite Gutachterin bzw. der zweite Gutachter wird vom IEG kontaktiert (siehe Bewerbungsformular).

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an: application@ieg-mainz.de
Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
Die Direktorin und der Direktor
Prof. Dr. Irene Dingel und Prof. Dr. Johannes Paulmann
Betreff: Stipendienbewerbung

Bei Antritt des Stipendiums müssen die Originale der Hochschulzeugnisse bzw. beglaubigte Kopien dem Referat für Stipendien- und Gastwissenschaftlerprogramm vorgelegt werden.


Achten Sie darauf, dass alle Anhänge PDF-Dateien sind.

***

Dotierung der IEG-Stipendien für Postdocs

1. Stipendiensätze (ab 01.01.2015)

Die Forschungsstipendien des IEG werden aus Mitteln von Bund und Ländern finanziert. Die Forschungsstipendien dienen allein der Bearbeitung des beantragten Forschungsprojekts am IEG. Im Förderzeitraum ist daher eine Erwerbstätigkeit oder eine anderweitige finanzielle Förderung nicht zulässig.

Die Stipendien für Postdocs sind mit monatlich € 1.800 dotiert.

2. Familienzulage

Stipendiatinnen und Stipendiaten, deren in der Bundesrepublik anwesende (Ehe-) Partnerin oder (Ehe-) Partner nicht über eigene Einkünfte von mehr als € 450 verfügen, können eine Familienzulage erhalten, falls sie diese mit der Stipendienbewerbung beantragen und sie entsprechend gewährt wird.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an folgende Kontaktadresse: fellowship@ieg-mainz.de