• Nachhaltige Forschungsinfrastrukturen in der historischen Europaforschung
  • Interaktives Lernprogramm
  • Glaubenskämpfe: Religion und Gewalt im katholischen Europa (1848–1914)
  • Die Geschichte des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO
  • EGO | Europäische Geschichte Online
  • Europäische Friedensverträge der Vormoderne online
  • Interaktives Lernprogramm
  • Server für digitale historische Karten am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
  • Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
Projektgruppen
IEG digital
  • de
  • en

Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft

recensio.net ist eine europaweit ausgerichtete, mehrsprachige Plattform für Rezensionen geschichtswissenschaftlicher Literatur. Der Aufbau von recensio.net wurde in einem 2010 bis 2014 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Gemeinschaftsprojekt der Bayerischen Staatsbibliothek München (BSB), des Deutschen Historischen Instituts Paris und des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG) realisiert. Das Angebot wird weiterhin von der BSB in Kooperation mit der Universität zu Köln und dem IEG gepflegt und ausgebaut.

recensio.net ist dem Open-Access-Gedanken verpflichtet und barrierefrei im Internet zugänglich. Im Fokus der auf recensio.net veröffentlichten Rezensionen stehen in Europa erschienene Publikationen zu europäischen Themen – regional wie überregional. Die Navigationssprachen der Plattform sind Englisch, Deutsch und Französisch, während die Rezensionen selbst in allen europäischen Sprachen verfasst sein können.

Zeitschriften- oder Instituts-Redaktionen, die bislang im Druck veröffentlichen, publizieren ihre Rezensionsteile auf recensio.net online – sowohl »genuin« online, als auch »hybrid«, also als Pre- oder Post-Print. Die kooperierenden Redaktionen arbeiten weiterhin autark. Die Rezensionsteile der einzelnen Zeitschriften bleiben auf recensio.net separat und gezielt ansteuerbar. Die BSB garantiert die Anreicherung der Rezensionen mit Metadaten, ihre Anbindung an die Bibliothekskataloge sowie die Langzeitarchivierung der Rezensionen.

recensio.net bietet
  • eine stark erhöhte Visibilität der Rezensionen durch eine übergreifende Plattformsuche und die OPAC-Anbindung
  • eine spürbare Beschleunigung des Publikationsvorgangs, woraus sich eine größere Zeitnähe zum Erscheinungszeitpunkt der besprochenen Schrift ergibt die zeitgemäße Anpassung an verändertes Leserverhalten, das bei Rezensionen deutlich anders ausfällt als bei Aufsätzen.