• de
  • en

EGOlink: Automatische Analyse und Erweiterung der internen und externen Linkstruktur in EGO|Europäische Geschichte Online

EGO|Europäische Geschichte Online ist eine transkulturelle Geschichte Europas im Internet, die vom Leibniz-Institut für Europäische Geschichte als Open-Access-Publikation veröffentlicht wird. Der Erfolg und das Wachstum von EGO stellt die Redaktion jedoch vor große Herausforderungen. Da ein wichtiger Teil des Konzepts die enge Verknüpfung der Beiträge untereinander und mit externen Ressourcen ist, muss jeder neue Beitrag in die bestehende Linkstruktur eingefügt werden. Das bedeutet nicht nur, dass ein neuer Beitrag mit den relevanten vorhandenen Beiträgen verknüpft werden muss, sondern auch, dass alle vorhandenen Beiträge daraufhin überprüft werden müssen, ob sie mit dem neuen Beitrag verlinkt werden sollten.

In Zusammenarbeit mit dem Ubiquitous Knowledge Processing Lab an der TU Darmstadt werden im Projekt EGOlink Methoden zur (teil-)automatisierten Verlinkung von Beiträgen entwickelt, um den wiederkehrenden manuellen Aufwand für die Redaktion zu reduzieren und die Navigation für Leserinnen und Leser zu optimieren. Hierzu wird zunächst die aktuelle Linkstruktur von EGO statistisch analysiert und visualisiert, um Probleme wie unzureichend verlinkte Artikel zu entdecken. Im nächsten Schritt wird die automatische Generierung von Verlinkung angegangen; die beiden Hauptfragen sind hierbei (1) die automatische Identifikation und das Ranking von potenziellen Ankern in EGO-Beiträgen und (2) das Auffinden von geeigneten Linkzielen in anderen Beiträgen oder externen Ressourcen. Abschließend wird der Erfolg des Projekts durch eine Benutzerstudie evaluiert.

EGOlink wird als Pilotprojekt vom Centrum für Digitale Forschung in den Geistes-, Sozial- und Bildungswissenschaften (CEDIFOR) gefördert. Das CEDIFOR wurde 2014 von der Goethe-Universität Frankfurt, der TU Darmstadt und dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt gegründet und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. CEDIFOR-Pilotprojekte setzen die Brückenbildung zwischen geisteswissenschaftlichen Forschungsfragen und computerbasierter Methodik exemplarisch um.

  • Projekttitel: EGOlink: Automatische Analyse und Erweiterung der internen und externen Linkstruktur in EGO|Europäische Geschichte Online
  • Projektleitung: bis 2016-12: Michael Piotrowski; seit 2017-01: Ines Grund
  • Laufzeit: 01.12.2015–30.11.2017
  • Förderung: CEDIFOR-Pilotprojekt
  • Kooperationspartner: TU Darmstadt