• Nachhaltige Forschungsinfrastrukturen in der historischen Europaforschung
  • Glaubenskämpfe: Religion und Gewalt im katholischen Europa (1848–1914)
  • Die Geschichte des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO
  • EGO | Europäische Geschichte Online
  • Europäische Friedensverträge der Vormoderne online
  • Server für digitale historische Karten am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
  • Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
Projektgruppen
IEG digital
  • de
  • en

Neuigkeiten

16.02.2017

Fortsetzung der Interviewreihe
Im Rahmen der Fernsehlehrredaktion (WS 2016/17) des Journalistischen Seminars der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wurde die bereits im vergangenen Jahr begonnene Porträtreihe fortgesetzt, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Stipendiatinnen und Stipendiaten des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (IEG) vorstellt.



In der ersten Folge spricht der Wissenschaftler Thomas Weller über sein Forschungsthema »Kulturelle Differenz und frühneuzeitliche Außenbeziehungen. Die spanische Monarchie und die Hansestädte (ca. 1570–1700)«. Er gibt Einblick in seinen wissenschaftlichen Werdegang, seine Arbeit am IEG und seine Verbindung zu Spanien.