• Nachhaltige Forschungsinfrastrukturen in der historischen Europaforschung
  • Glaubenskämpfe: Religion und Gewalt im katholischen Europa (1848–1914)
  • Die Geschichte des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO
  • EGO | Europäische Geschichte Online
  • Europäische Friedensverträge der Vormoderne online
  • Server für digitale historische Karten am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
  • Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
Projektgruppen
IEG digital
  • de
  • en

Neuigkeiten

02.06.2017

»Haus der europäischen Geschichte« in Brüssel eröffnet - Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte in Mainz fungiert als einer der Kooperationspartner
Haus_der_europaeischen_Geschichte="margin-bottom:Durch das Anfang Mai durch den Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, in Brüssel eröffnete »Haus der europäischen Geschichte« sollen Bürgerinnen und Bürger ermutigt werden, über die Geschichte Europas und die europäische Integration nachzudenken und darüber zu diskutieren. Mit dem Ziel, Wissen zu vermehren und Neugier zu wecken, soll das Haus zu einem Ort des Gedankenaustauschs, der Reflexion und der Debatte über Europa und seine Geschichte werden. Die Besucherinnen und Besucher werden herausgefordert, die europäische Geschichte, ihr Potenzial und ihre Zukunft kritisch zu beurteilen.

Die Exponate im »Haus der europäischen Geschichte« wurden aus ca. 300 Museen und Sammlungen in Europa und darüber hinaus zusammengetragen. Die erste Wechselausstellung läuft unter dem Titel »Interaktionen – Handel, Kriege und Kreation im Laufe der Jahrhunderte« und stellt Schlüsselmomente und Geschichten von Begegnungen und Austausch in der europäischen Geschichte dar.