• de
  • en

Hans-Otto Schneider, Dipl.-Theol.

Wiss. Mitarbeiter, Projekt »Controversia et Confessio«
Raum: 00-623 und 00-631/633, Colonel-Kleinmann-Weg 2
Tel: +49 6131 39 26421
Fax: +49 6131 39 26835

E-Mail


Zur Person:

Geb. in Usingen/Taunus, Studium der Evangelischen Theologie in Tübingen und Heidelberg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchen- und Dogmengeschichte, Seminar für Kirchen- und Territorialkirchengeschichte in Mainz (Prof. Dingel), Vikariat in Bad Ems, Praktikum im Helmut-Hild-Haus (Zentralarchiv und Zentralbibliothek der EKHN) in Darmstadt, seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt »Controversia et Confessio. Quellenedition zur Bekenntnisbildung und Konfessionalisierung 1548-1580« der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz in Verbindung mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und dem Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz.

Forschungsschwerpunkte

Reformation und Konfessionalisierung
Vormärz
(hessische) Katechismusgeschichte
Hymnologie
kirchliche Kunst

Veröffentlichungen

(Mit-Bearb.) Der Antinomistische Streit (1556-1571), Controversia et Confessio 4, Göttingen 2016.
(Bearb.) Die Schmalkaldischen Artikel lateinisch und englisch. In: Irene Dingel (Hg.), Die Bekenntnisschriften der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Quellen und Materialien. Band 1: Von den altkirchlichen Symbolen bis zu den Katechismen Martin Luthers, Göttingen 2014.
Sarepta. Die Bergpostille des Johannes Mathesius. In: Armin Kohnle, Irene Dingel (Hgg.): Johannes Mathesius (1504-1565). Rezeption und Verbreitung der Wittenberger Reformation durch Predigt und Exegese, Leipzig 2017 (LStRLO 30), 191-208.
(Hg.) Politischer Widerstand als protestantische Option. Philipp Melanchthon und Justus Menius: Von der Notwehr (1547). Lateinisch – Deutsch, Leipzig 2014.
(Bearb.) Der Kleine Katechismus. Der Große Katechismus. Anhang: Die Leuenberger Konkordie. In: Unser Glaube. Die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche. Ausgabe für die Gemeinde. Im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) herausgegeben vom Amt der VELKD. Redaktionell betreut von Johannes Hund und Hans-Otto Schneider. 6., völlig neu bearbeitete Auflage, Gütersloh 2013 (S. 455-643; 919-933).

Aktuelle Forschungsprojekte:

»Controversia et Confessio«. Quellenedition zur Bekenntnisbildung und Konfessionalisierung (1548–1580)

Das Forschungs- und Editionsprojekt »Controversia et Confessio« zählt seit 2007 zu den geisteswissenschaftlichen Langzeitprojekten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und basiert auf einer bio-bibliographischen Datenbank, die auf der online-Plattform des Projekts vollständig durchsuchbar ist.

Kontroversliteratur und Streitkultur in der nachinterimistischen Zeit

Das Forschungs- und Editionsprojekt »Controversia et Confessio« zählt seit 2007 zu den geisteswissenschaftlichen Langzeitprojekten der Akademie. Es ist Teil des Forschungsprogramms des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte und steht in Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz sowie mit der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.