• Nachhaltige Forschungsinfrastrukturen in der historischen Europaforschung
  • Interaktives Lernprogramm
  • Glaubenskämpfe: Religion und Gewalt im katholischen Europa (1848–1914)
  • Die Geschichte des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO
  • EGO | Europäische Geschichte Online
  • Europäische Friedensverträge der Vormoderne online
  • Interaktives Lernprogramm
  • Server für digitale historische Karten am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
  • Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft
Projektgruppen
IEG digital
  • de
  • en

Veranstaltungen

01.06.2017 19:00 Uhr

Podiumsgespräch »Das reformatorische Erbe im Spannungsfeld von Theologie, Kultur und Politik«
Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Str. 1, 55131 Mainz, Plenarsaal

Grußworte: Gernot Wilhelm Präsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Gerhard Robbers Minister der Justiz und für Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz, Reformationsbeauftragter der Landesregierung Irene Dingel Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte Auf dem Podium: Andreas Barner Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Mitglied im Rat der EKD, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Volker Jung Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Karl Kardinal Lehmann emeritierter Bischof von Mainz, ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Luise Schorn-Schütte Professorin für Neuere Allgemeine Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt aM. Moderation: Heike Schmoll, Frankfurter Allgemeine Zeitung Musik: Capella lutherana In Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung Rheinland-Pfalz.