• de
  • en

Neuigkeiten

06.08.2019

IEG-Stipendiatin Olga Witmer wurde mit dem zweiten Platz beim diesjährigen Pollard Prize augezeichnet
Die IEG-Stipendiatin Olga Witmer belegte beim diesjährigen Pollard Prize des Londoner Institute of Historical Research (IHR) den zweiten Platz.




Der Pollard Prize wird jährlich für die beste wissenschaftliche Arbeit während oder nach der Promotion in einem IHR-Seminar vergeben. Olga Witmer bewarb sich mit ihrer Dissertation »Clandestine Lutheranism in the eighteenth-century Dutch Cape Colony«, die das Ergebnis umfangreicher Archiv-Recherchen in Deutschland, den Niederlanden und Südafrika darstellt. Der zweite Preis umfasst eine Publikation in der renommierten Zeitschrift »Historical Research« des IHR sowie eine Auswahl an Büchern. Witmers Artikel wird voraussichtlich Anfang 2020 online veröffentlicht.