• de
  • en

Neuigkeiten

13.12.2023

Buchveröffentlichung »Shaping the Jewish Enlightenment: Solomon Dubno (1738-1813), an Eastern European Maskil« von Zuzanna Krzemień
»Shaping the Jewish Enlightenment: Solomon Dubno (1738-1813), an Eastern European Maskil« von Zuzanna Krzemień ist gerade bei Academic Studies Press erschienen. Das Buch wurde von der IEG-Forscherin Noëmie Duhaut und Wojciech Tworek in Zusammenarbeit mit Monika Biesaga herausgegeben.






Die Studie befasst sich mit dem Leben von Solomon Dubno und enträtselt die komplexen Beziehungen der Haskalah-Bewegung zur osteuropäischen jüdischen Kultur. Dubno, ein gläubiger polnischer Jude und versierter Hebräisch-Grammatiker, spielte eine zentrale Rolle in Moses Mendelssohns Bemühen, die Bibel mit einem modernen Kommentar (Biur) ins Deutsche zu übersetzen. Das Buch erforscht Dubnos Bibliothek und zeichnet das intellektuelle Umfeld eines polnischen Maskil in Westeuropa nach. Es bewertet seinen Einfluss auf Mendelssohns Projekt und die Gründe für ihre Divergenz. Darüber hinaus wird Dubnos Poesie analysiert, die darauf abzielt, Gleichgesinnte durch die sprachliche Schönheit der Bibel zu fesseln. Das Ergebnis zeigt die frühe Haskalah als eine polyvokale und polyzentrische Schöpfung, die von verschiedenen, gelegentlich widersprüchlichen Visionen, Persönlichkeiten und Egos geprägt ist.
Das Buch kann über die Website von Academic Studies Press erworben werden: https://www.academicstudiespress.com/9798887193915/shaping-the-jewish-enlightenment/