• de
  • en

Prof. Dr. Nicole Reinhardt

Direktorin, Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte
Raum: 02/305
Tel: +49 6131 39 28864
Fax: +49 6131 39 21050

E-Mail


Zur Person:

Nicole Reinhardt promovierte 1997 am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz (EUI). Nach Stationen als DAAD-Fachlektorin an der Maison des Sciences de l’Homme und der École des hautes études en sciences sociales (EHESS) in Paris sowie als Maître de conférence für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Lyon II, wechselte sie im Jahr 2009 an die Universität Durham im Vereinigten Königreich. Am dortigen History Department unterrichtete sie zunächst als Lecturer und wurde 2017 zur Professorin für Early Modern European History ernannt.
Seit Oktober 2022 ist sie Direktorin der Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte des IEG.

Forschungsschwerpunkte

Interaktion zwischen Religion und Politik
Normen, Ethik und Institutionen im Europa der Frühen Neuzeit, insbesondere in Italien, Frankreich und auf der Iberischen Halbinsel

Publikationen (Auswahl)

Reinhardt, Nicole (2016). Voices of Conscience. Royal Confessors and Political Counsel in Seventeenth-Century Spain and France. Oxford: Oxford University Press.
Reinhardt, Nicole (2000). Macht und Ohnmacht der Verflechtung. Rom und Bologna unter Paul V. Studien zur frühneuzeitlichen Mikropolitik im Kirchenstaat. Tübingen: Bibliotheca Academica Verlag.

Forschungsprojekte:

EGO | Europäische Geschichte Online

EGO | Europäische Geschichte Online ist eine transkulturelle Geschichte Europas, die das IEG im Open Access auf Deutsch und Englisch publiziert. Die inzwischen über 470 Beiträge (inkl. Übersetzungen), die 500 Jahre europäischer Geschichte der Neuzeit über Länder-, Fach- und Methodengrenzen hinweg in zehn Themensträngen erschließen, werden laufend ergänzt.