• de
  • en

Veranstaltungen

07.03.2019 - 09.03.2019

XIII. Frühjahrstagung »Die Crucigers. Caspar d. Ä., Caspar d. J. und Elisabeth Cruciger in ihrer Bedeutung für die Wittenberger Reformation«
Stiftung LEUCOREA an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Collegienstr. 62, 06886 Lutherstadt Wittenberg Foto: Caspar Cruciger d. Ä., aus: R. Boissard, Icones, Frankfurt: Theodor de Bry, 1598.

Die Tagung ist eine Kooperation zwischen dem Institut für Kirchengeschichte der Universität Leipzig, der Stiftung Leucorea und dem Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz. Programm: Donnerstag, 7. März 2019 13.30 Uhr Ankunft 14.15 Uhr Irene Dingel/Armin Kohnle Einleitung: Die Crucigers Themenblock 1: Der ältere Cruciger Moderation: Christian Witt, Mainz 14.30 Uhr Der ältere Cruciger und Leipzig, Johannes Träger, Leipzig 15.15 Uhr Der ältere Cruciger und die Naturwissenschaften, Kestutis Daugirdas, Emden Moderation: Johannes Hund, Fürfeld 16.30 Uhr Der ältere Cruciger als Traditor von Luthertexten, Stefan Michel, Leipzig 17.15 Uhr Der ältere Cruciger und Melanchthon, Marion Bechtold-Mayer, Mainz 18.45 Uhr Führung durch die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek, Matthias Meinhardt, Wittenberg Freitag, 8. März 2019 Moderation: Judith Becker, Berlin 9.00 Uhr Crucigers Rolle während der Reichsreligionsgespräche, Irene Dingel, Mainz 9.45 Uhr Der ältere Cruciger als Exeget und Prediger, Amy Nelson Burnett, Lincoln/NE Moderation: Eike Thomsen, Leipzig 11.00 Uhr Interimskrise und Tod Crucigers, Armin Kohnle, Leipzig 11.45 Uhr Cruciger-Bibliographie, Michael Beyer, Leipzig Themenblock 2: Der jüngere Cruciger Moderation: Ulrike Ludwig, Leipzig 15.00 Uhr Der jüngere Cruciger als Universitätsprofessor, Beate Kusche, Leipzig 15.45 Uhr Der jüngere Cruciger in den Scripta publica, Christiane Domtera-Schleichardt, Leipzig Moderation: Benedikt Brunner Mainz 17.00 Uhr Der jüngere Cruciger in den konfessionellen Streitigkeiten an der Leucorea, Hans-Peter Hasse, Dresden 17.45 Uhr Der jüngere Cruciger und der Erbsündenstreit, Corinna Ehlers, Mainz Samstag, 9. März 2017 Moderation: Christopher Voigt-Goy, Mainz 9.00 Uhr Crucigers Schrift über den Exorzismus 1572, Henning P. Jürgens, Mainz 9.45 Uhr Der jüngere Cruciger in Kassel, Jan-Martin Lies, Mainz Themenblock 3: Elisabeth Cruciger Moderation: Andrea Hofmann, Strasbourg 11.00 Uhr Elisabeth von Meseritz in Pommern und Wittenberg, Volker Gummelt, Greifswald 11.45 Uhr Elisabeth Crucigers Lied »Herr Christ, der einig Gottessohn«, Hans-Otto Schneider, Mainz 12.30 Uhr Schlussdiskussion Wissenschaftliche Veranstaltung für ein interessiertes Fachpublikum.