• de
  • en

Veranstaltungen

07.12.2022 17:00 Uhr

Führung durch die Ausstellung »Vom Kalten Krieg zum europäischen Umbruch. Das Institut für Europäische Geschichte 1950–1990«
Veranstaltungsort: Konferenzraum und Foyer des IEG, Alte Universitätsstraße 19, 55116 Mainz Anlässlich seines 70. Jubiläums eröffnete das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz (IEG) 2020 eine Ausstellung. Kurator Dr. Joachim Berger lädt zu einer öffentlichen Führung ein am 07.12. um 17:00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Besuchen Sie die Ausstellung zum 70. Jubiläum des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte Mainz (IEG) auch online unter << https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/ieg2020/ | https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/ieg2020/ | _new >>. Die Ausstellung führt in die Entwicklung des Instituts für Europäische Geschichte vom Kalten Krieg von der Gründung 1950 bis zum europäischen Umbruch von 1989/1990 ein. Es wurde 1950 mit Unterstützung der französischen und US-amerikanischen Besatzungsbehörden in Trägerschaft des jungen Landes Rheinland-Pfalz gegründet, um ein »neues Geschichtsbewusstsein« zu etablieren, das die politischen und konfessionellen Gräben in Europa überbrücken helfen sollte. Die Ausstellung spürt den französisch-deutschen Gründungsimpulsen nach und zeigt, wie sich die charakteristische Doppelstruktur des Hauses mit seinen Abteilungen für »Universalgeschichte« und »Abendländische Religionsgeschichte« etablierte. In den 1950er-Jahren suchte das Institut seine »europäische« Mission zu legitimieren und musste mit der »Last« des Nationalsozialismus umgehen. Zugleich entfaltete sich unter dem Dach der Domus Universitatis das Arbeiten und Leben der Institutsangehörigen. Von Beginn an war zudem das internationale Stipendienprogramm ein wichtiger Pfeiler des IEG. Wie sich das Institut in der westdeutschen und in der internationalen Wissenschaftslandschaft etablierte, und wie es seit den 1960er-Jahren für Wissenschaftler/innen aus dem »Ostblock« ein »Fenster zum Westen« wurde, erfahren Sie ebenfalls in der Ausstellung. In die Ausstellung führt ihr Kurator Dr. Joachim Berger ein. Eine Anmeldung ist möglich unter Tel: +49 (0)6131-39 393 50, oder per E-Mail an info@ieg-mainz.de. Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Ausstellung nur unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt geltenden Hygieneregeln erfolgen kann. Die Ausstellung kann auch außerhalb der Termine nach Voranmeldung besucht werden. Sie ist auch online unter << https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/ieg2020/ | https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/ieg2020/ | _new >> zu sehen.

mehr lesen

.